Zum Inhalt springen

Wie Verhalten sich unsicher gebundene Kinder?

Können zwei Menschen gleichzeitig aneinander denken?

In unserer heutigen Welt, in der sich viele Menschen unsicher fühlen, wenn es um Beziehungen geht, ist es wichtig zu verstehen, wie unsicher gebundene Kinder sich verhalten. Unsichere Bindungen können eine Reihe von emotionalen und Verhaltensproblemen hervorrufen, die die Entwicklung des Kindes beeinträchtigen können. In diesem Artikel untersuchen wir die verschiedenen Arten von unsicheren Bindungsstilen und erklären, welche Auswirkungen sie auf das Verhalten des Kindes haben können. Wir schauen uns auch an, was Eltern tun können, um ihrem Kind zu helfen und sein Vertrauensverhältnis zu stärken. Durch das Verständnis der Auswirkung von unsicheren Bindungsstilen auf Kinder können Eltern ihnen helfen, eine stabilere emotionale Basis für ihr Leben zu schaffen.

Was sind unsicher gebundene Kinder

Unsicher gebundene Kinder sind Kinder, die eine schwache Bindung zu ihren Eltern haben. Sie fühlen sich nicht geliebt und unterstützt und können daher nicht auf ihre Eltern zählen, wenn sie emotional oder anderweitig Unterstützung benötigen. Diese Kinder erleben ein Gefühl der Isolation und des Verlassenseins, was dazu führt, dass sie es schwer haben, enge Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen. Unsicher gebundene Kinder zeigen oft Verhaltensweisen wie Ängste vor Ablehnung oder Einsamkeit; Schwierigkeiten beim Eingehen von Beziehungen; Probleme mit der Kontrolle von Emotionen; Zögern bei der Bitte um Hilfe; Unfähigkeit, emotionale Intimität zuzulassen; und ein Mangel an Vertrauen in die Fähigkeit anderer Menschen, ihnen emotionales Wohlbefinden zu verschaffen.

Diese Verhaltensweisen machen es schwierig für unsicher gebundene Kinder, stabile Beziehungsstrukturen aufzubauen und in den meisten Fällen ist es unmöglich für diese Kinder, enge emotionale Bindungsbeziehungsstrukturen aufzubauen. Einige Beispiele für unsicher gebundene Kinder sind: ein Kind mit sehr strenger Erziehung durch seine Eltern erfahren hat; ein Kind das keine positiven Erfahrung gemacht hat als es um die Ausdrucksmöglichkeit seiner Gefühle geht; oder ein Kind das in seiner Familie keinen stabilisierendem Einfluß hatte (zum Beispiel wenn Eltern getrennt lebten). In all diesem Fälln kann man beobachten wie diese unsichere Bindungsbeziehung Struktur negative Auswirkung auf die Entwicklung des Kindes hat.

Unsicher gebundene Kinder sind Kinder, die nicht in der Lage sind, eine emotionale Bindung zu ihren Eltern oder anderen wichtigen Bezugspersonen aufzubauen. Sie können nicht gut auf ihre Bedürfnisse reagieren und haben Schwierigkeiten, sich an neue Situationen anzupassen. In meinem persönlichen Umfeld hatte ich das Glück, dass keines meiner Kinder unsicher gebunden war.

  • Aber ich kenne Menschen, die solche Erfahrung gemacht haben und es ist schwer zu sehen, wie schwierig es für Eltern ist, mit dieser Art von Verhalten umzugehen. Es ist wichtig zu verstehen, dass unsicher gebundene Kinder einige spezifische Bedürfnisse haben und man als Elternteil versuchen muss diese zu erkennen und zu befriedigen
  • Zum Beispiel brauchen sie viel Aufmerksamkeit und Bestätigung von den Eltern
  • Wenn man versucht hat diese Bedürfnisse nach bestem Wissen und Gewissen zu erfüllen aber trotzdem Probleme auftreten sollte man professionelle Hilfe suchen um herauszufinden was die Ursache für das Verhalten des Kindes sein könnte

Es gibt auch viele Ressourcen online oder in Büchern über unsicher gebundene Kinder die helfen können besser mit der Situation umgehen zu lernen. Es ist wichtig offene Kommunikation mit dem Kind herzustellen damit es weiß das es geliebt wird aber gleichzeitig Grenzen setzen damit es lernt was akzeptables Verhalten ist und was nicht. Auch sollte man versuchen möglichst viel Zeit mit dem Kind verbringen damit eine starke emotionale Bindung entsteht aber gleichzeitig sollte man auch Raum lassens damit das Kind Freiräume hat um alleine neue Dinge entdeckend kann ohne Angst vor Ablehnung oder Zurückweisung haben zu müsssen. Insgesamt sollte man als Elternteil versuche sein bestes gebem um dem Kind Sicherheit und Geborgentheit zugeben da dies essentiell für eine positive Entwicklung des Kindes ist.

Wie beeinflusst Unsicherheit die Beziehung zwischen Eltern und Kindern

Unsicherheit kann eine starke und negative Auswirkung auf die Beziehung zwischen Eltern und Kindern haben. Wenn Eltern unsicher sind, was ihre Fähigkeiten als Eltern betrifft, können sie dazu neigen, übermäßig streng oder überbehütend zu sein.

Dies kann dazu führen, dass Kinder sich nicht frei entwickeln und lernen können, wie man Entscheidungen trifft und Verantwortung übernimmt. Es kann auch zu Konflikten führen, wenn Eltern versuchen, die Kontrolle zu behalten oder unangemessene Grenzen setzen. Ein weiteres Problem ist, dass unsichere Eltern oft nicht in der Lage sind, ihre Kinder emotional zu unterstützen.

Stattdessen beurteilen sie ihr Verhalten oder versuchen es ständig zu beeinflussen. Diese Art von Unterstützung ist nicht hilfreich für die Entwicklung eines gesunden Selbstwertgefühls bei Kindern. Beispiele hierfür wären: Ein Vater mit Unsicherheit schimpft seinen Sohn ständig wegen seiner schulischen Leistungen anstatt ihn emotional bei der Bewältigung des Problems zu unterstützen; Eine Mutter versucht ständig ihr Kind in bestimmte Aktivitäten oder Hobbys einzubinden anstatt es dem Kind selbst zu überlassen; Eine Mutter vergleicht ständig ihr Kind mit anderen anstatt es für seine eigenen Erfolge und Fortschritte anzuerkennen usw.

All diese Dinge können dazu führen, dass Kinder Angst vor dem Scheitern haben oder Angst vor der Kritik der Eltern haben -was letztlich den positiven Austausch in der Beziehung behindert und die Entwicklung des Selbstvertrauens des Kindes behindert. Es ist daher wichtig, dass Eltern lernen, mit Unsicherheit umzugehen und den richtigen Weg findet um emotionale Unterstützung bietet ohne die Freiheit des Kindes einzuschränken -damit sowohl Kinder als auch Erwachsene positive Erfahrung machen in Beziehung miteinander teilhabe könnnen.

Unsicherheit kann eine Beziehung zwischen Eltern und Kindern auf verschiedene Weise beeinflussen. In meinem Fall hatte ich das Gefühl, dass meine Eltern mich nicht wirklich verstanden haben. Ich fühlte mich nicht sicher genug, um ihnen meine Ängste und Sorgen anzuvertrauen.

Dadurch war es schwierig, ein offenes Gespräch zu führen oder sie um Rat zu fragen. Ich habe mich oft unsicher gefühlt und nicht in der Lage gewesen, ihnen wirklich zuzuhören oder ihnen zu vertrauen. Auch die Art und Weise, wie meine Eltern mit mir sprachen, trug dazu bei, dass ich mich unsicher fühlte. Sie neigten dazu, sehr autoritär mit mir umzugehen und versuchten oft die Kontrolle über mich zu behalten.

  • Dies machte es schwierig für mich, meinen eigenen Standpunkt klarzumachen oder gar auszudrücken
  • Ich hatte immer Angst vor dem Urteil meiner Eltern und war deshalb nicht in der Lage, offener über meine Gedanken und Gefühle zu sprechen. Leider habe ich es damals versäumt anzuerkennen, wie sehr Unsicherheit unsere Beziehung beeinflusst hat -sowohl von Seitens der Eltern als auch von Seitens des Kindes -aber ich bin mir jetzt bewusst geworde was passiert ist und was man hätte anders machen könnnen.
  • Wir hätten viel früher anfangem sollten offener über unsere Gedankengänge zueinander sprechen , uns gegenseitig besser verstehen lernem sollten , ohne Vorurteile

Und am allerwichtigsten ist es , Vertraun aufzubauem. Nur so kann man Unsicherheit in Beziehung abbauem.

Wie können Eltern helfen, unsichere Bindungen zu stärken

Eltern können helfen, unsichere Bindungen zu stärken, indem sie eine liebevolle und fürsorgliche Umgebung schaffen. Dies bedeutet, dass Eltern die Bedürfnisse ihres Kindes erkennen und ihm beibringen, wie man emotionale Intimität aufbaut.

Zum Beispiel können Eltern ihr Kind in seinen Gefühlen unterstützen und es ermutigen, über seine Gefühle zu sprechen. Sie können auch versuchen, mehr Zeit mit dem Kind zu verbringen und gemeinsam Aktivitäten zu unternehmen.

Auf diese Weise kann das Kind lernen, Vertrauen aufzubauen und eine engere Beziehung zu den Eltern aufzubauen. Darüber hinaus sollten Eltern versuchen, sich in die Gefühlswelt des Kindes hineinzuversetzen und sich an seiner Seite zu fühlen. Wenn das Kind etwas sagt oder tut, das nicht richtig ist oder schief geht, sollten die Eltern versuchen herauszufinden warum es so handelt anstatt es direkt zurechtzuweisen oder abzulehnen.

Dadurch wird dem Kind beigebracht wie man Konflikte löst ohne jemand anderen als böse oder falsch abzustempeln. Auch Kommunikation ist ein Schlüssel um unsichere Bindungsprobleme anzugehen: Indem Eltern offene Gespräche mit dem Kind fördern und es ermutigen Fragen zu stellen sowie Ideale teilweise auszudrückten -ohne Angst vor Kritik oder Ablehnung -helfen sie dem Kind dabei ein besseres Verständnis der Welt um sich herum sowie der Menschen in seinem Leben entwickeln. Dieser Prozess ist entscheidend um Vertrauensprobleme in Beziehungssituation überwindet sowohl im privat als auch im beruflichem Bereich später im Leben des Erwachsenwerdens des Kindes auftretend werden kann..

In meinem persönlichen Umfeld hatte ich eine Situation, in der Eltern versuchten, unsichere Bindungen zu stärken. In dieser Situation waren die Eltern meines Freundes sehr überfürsorglich und kontrollierten jeden Aspekt unserer Beziehung.

  • Sie hatten Angst, dass wir uns trennen würden und versuchten alles, um sicherzustellen, dass wir zusammenblieben. Leider war ihre Überfürsorglichkeit nicht hilfreich
  • Stattdessen fühlte sich mein Freund unter Druck gesetzt und es schuf eine Atmosphäre der Misstrauen und des Misstrauens in unserer Beziehung

Es war schwer für uns beide, da ich mich auch unwohl fühlte mit dem Eingriff der Eltern in unsere Beziehung. Ich denke, dass es viel besser gewesen wäre, wenn die Eltern ihren Sohn ermutigt hätten, selbstständig Entscheidungen zu treffen und seine Gefühle auszudrücken anstatt ihn unter Druck zu setzen oder ihn zu kontrollieren. Sie hätten auch offener über die Schwierigkeiten sprechen sollen, die er mit mir hatte anstatt sie vor mir geheim zu halten oder mich als Schuldigen dafür anzusehen.

  • Wenn sie diese Dinge getan hätten, hätte es vielleicht geholfen unsere Bindung stärker machen anstatt schwerer machen.

Welche langfristigen Auswirkungen hat eine unsichere Bindung auf das Kind

Diese Auswirkungen können sich in einer Reihe von Bereichen zeigen, wie z. B. Sie können Schwierigkeiten haben, andere Menschen als vertrauenswürdig einzustufen oder Intimität in Beziehungen aufrechtzuerhalten. Dies kann dazu führen, dass sie im Erwachsenenalter schwerfälliger bei der Bildung neuer Freundschaften oder Partnerschaften sind. Kinder mit unsicherer Bindung haben möglicherweise auch Schwierigkeiten damit, ihre Gefühle effektiv zu regulieren und angemessen mit Stress umzugehen.

Da die Eltern ihn nicht unterstützt haben, um seine emotional bedürftigen Bedürfnisse zu befriedigen oder seine Ängste und Sorgenfalten abzulegen, hat er möglicherweise nicht gelernt, wie man diese Gefühle effektiv handhabt. Infolgedessen ist es schwer für ihn gewordene Erwachsene die Fähigkeit entwickeln emotional stabiler und belastbarer im Umgang mit Stressoren im Alltag sowohl innerhalb als auch außerhalb von Beziehungssysteme zu sein. Umgekehrt kann eine starke Bindung helfen Kinder die Fertigkeit entwickeln stabile soziale Beziehung en sowohl innerhalb als auch außerhalb von Familienbeziehungssysteme aufrechtzuerhalten; die Fertigkeit Konflikte effektiv angehen; Vertrautheit schaffende Kontakte knüpfen; Regulierungsfertigkeit entwickeln; Vertrautheit empfindet sowohl innerhalb als außerhalb der Familienbeziehungssysteme ;und Selbstsicherheit in den sozial Interaktion en erlangenn.

In der Tat gibt es viel Forschung , die zeigen , dass Kinder , deren Eltern eine starke emotionale Bindunghabengenerally bessere psychische Gesundheit im Vergleichzu jene Kinder , deren Eltern eine instabile emotionaleBindunghabengenerally schlechter psychische Gesundheit. ZumBeispiel hat Forschun gezeig t , dass Kinder mit starkernBindunghabengegenüber Eltern hatten mehr positiveGefühlserwartun gen in später Interaktion en sowiedemographisch breiter Basis gegenseite Einflußnahme(das heiß t beide Partei en beeinflussen jeweils andere )als jene Kinder ohne starken BindunghabengegenüberEltern. Es ist also offensichtlich , dass eine unsichereBindungeinen signifikant negativen Einfluss auf dasKindhabenzukann -aber es istnicht notwendigerweise unmöglich für dieses Kind , dieses Problem anzu gehen.

Mit Hilfe professioneller UnterstützungkönntedasKindlernenumzuverstehenwas passiertistund welche Strategien es benutzenkannumsein Wohlbefindenzusteuern..

Ich habe persönlich schon einmal die Auswirkungen einer unsicheren Bindung erlebt. Als ich jünger war, hatte ich eine sehr instabile Beziehung zu meinem Vater.

  • Er war oft nicht da und wenn er da war, konnte man nie sicher sein, ob er bleiben würde oder gehen würde
  • Es gab keine Sicherheit in unserer Beziehung und es gab keinen Raum für Vertrauen oder emotionale Intimität. Diese unsichere Bindung hatte langfristige Auswirkungen auf mich als Kind

Zunächst einmal hatte ich große Angst davor, mich an andere Menschen zu binden und ihnen zu vertrauen -ich hatte Angst vor der Möglichkeit, dass sie mich im Stich lassen könnten. Ich fand es schwer, tiefere emotionale Verbindungen aufzubauen und meine Gefühle offenzulegen.

  • Auch heute noch habe ich Probleme damit, anderen Menschen nahezukommen und ihnen mein Herz zu öffnen. Auch meine Selbstwahrnehmung war stark beeinträchtigt durch diese unsichere Bindung -ich glaubte nicht an mich selbst oder an meine Fähigkeit, etwas zu erreichen oder anderen Menschen etwas Bedeutendes zurückzugeben
  • Ich fühlte mich oft allein gelassen und ungeliebt und hatte Schwierigkeit damit, Dinge positiv zu sehen oder überhaupt Hoffnung in die Zukunft zu setzen

Es brauchte viel Zeit und Arbeit von mir selbst um dieses Gefühl der Unsicherheit abzulegen und neues Vertrauens in andere Menschen aufzubauen sowie neue Glaubenssätze über micht selbst entwickeln konnte.

Dieser Artikel bietet eine detaillierte Erklärung der verschiedenen Arten von unsicheren Bindungsstilen und deren Auswirkungen auf das Verhalten des Kindes. Es ist wichtig, dass Eltern verstehen, wie sich unsicher gebundene Kinder verhalten, damit sie ihnen helfen können, eine stabile emotionale Basis für ihr Leben zu schaffen. Durch die Vermittlung von Liebe und Zuneigung können Eltern ihrem Kind helfen, sein Vertrauensverhältnis zu stärken und es vor den negativen Auswirkungen unsicherer Bindungsstile zu schützen.

Unsicher gebundene Kinder zeigen oft ein Verhalten, das als ängstlich-vermeidend beschrieben werden kann. Sie neigen dazu, sich zurückzuziehen und nicht an Interaktionen teilzunehmen, wenn sie sich in einer neuen oder ungewohnten Situation befinden.

Andere interessante verwandte Seiten: